CRM-Masterplan

CRM-Masterplan – das Konzept muss vorhanden und stimmig sein

Viele Unternehmen neigen dazu, überstürzt mit dem Thema CRM zu starten. Mit fatalen Konsequenzen: Inkonsistente Daten, frustrierte Mitarbeiter auf allen Stufen, Kostenüberschreitungen und verfehlte Ziele. Das muss nicht sein!

Der CRM-Masterplan sorgt von Anfang an für Klarheit, denn er hält die Grundpfeiler des künftigen CRM-Konzepts fest. Dieses Strategiekonzept wird mit der Geschäfts-, Marketing und -Verkaufsleitung erarbeitet. 

Wir haben in den vergangenen Jahren unzählige Unternehmen aus verschiedensten Branchen bei der Erstellung ihres CRM-Masterplanes begleitet. Die Liste der zufriedenen Kunden zeigt, dass die Erstellung eines CRM-Masterplanes Geld und Zeit spart und wesentlich zur Motivation der Mitarbeiter und zum nachhaltigen Unternehmenserfolg beiträgt. 

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich die Erstellung eines CRM-Masterplanes auch dann lohnt, wenn ein Unternehmen im Bereich CRM die nächste Stufe zünden will – also bereits Erfahrungen in Sachen CRM vorliegen, aber geschäftsrelevante Ausbaupotenziale bestehen.

Beim  CRM-Masterplan geht es uns nicht darum, möglichst viel „Papier“ zu produzieren. Der CRM-Masterplan ist ein pragmatisches knapp gehaltenes Entscheidungs-Dokument für die Geschäftsleitung – häufig  in Form einer prägnanten Kurzpräsentation.